Festnahme wegen 9 Eigentumsdelikten im Norden Fuerteventuras

Einbrueche_Corralejo_April_2021_web

Wie die Guardia Civil in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat, wurde am 19. April 2021 ein Mann wegen neun Eigentumsdelikten festgenommen. Alle Straftaten waren in Corralejo im Norden Fuerteventuras begangen worden.

Untersuchungen begannen bereits im Februar 2021

Seit Februar 2021 gingen bei der Polizei in Corralejo immer wieder Anzeigen wegen Einbruchs ein. Immer nachts, wenn die Bewohner schliefen, hatte sich ein oder mehrere Unbekannte durch Klettern Zugang zu Wohnungen verschafft. Betroffen von den Einbrüchen waren sowohl Wohnungen im Erdgeschoss, als auch in darüber liegenden Stockwerken.

Der oder die Täter stahlen dabei neben Geld in erster Linie Dinge, die leicht auf dem Gebrauchtwarenmarkt weiter verkauft werden konnten.

Alle angezeigte Straftagen wurden nach der gleichen Methode und zu ähnlichen Zeiten begangen. So verstärkte die Polizei in den entsprechenden Nachtstunden ihre Präsenz auf den Straßen von Corralejo erheblich.

Festnahme am 19. April 2021

In der Nacht vom 19.04.2021 konnte die Polizei dann einen Mann festnehmen. Er war in einen Hotelkomplex eingedrungen, der zur Zeit nicht geöffnet ist. Dort hatte er widerrechtlich ein Apartment besetzt, das er ausschließlich dazu nutzte, sich nach den Straftaten zu verstecken. Dort konnte die Polizei dann mehrere Objekte und Kleidungsstücke sicherstellen, die aus angezeigten Einbrüchen stammten.

Der 27-jährige Mann, über dessen Nationalität keine Angaben gemacht wurden, ist bereits einschlägig vorbestraft.

Er muss sich nun vor Gericht für 7-fachen Einbruchdiebstahl und zweifachen Diebstahl verantworten.

Ähnliche Fälle im Norden und Süden Fuerteventuras

Erst im Februar 2021 war ebenfalls in Corralejo ein 32-jähriger Mann nach sehr ähnlichen Straftaten festgenommen worden. Wie es der Zufall will, konnte die Polizei diesem Täter ebenfalls 7 Einbrüche und 2 Diebstähle nachweisen. Bereits seit November 2020 hatte es in Corralejo eine Welle derartiger Straftagen gegeben. Seinerzeit hatte die Guardia Civil vermutete, dass der Mann viel mehr Einbrüche auf dem Kerbholz haben könnte, als man ihm nachweisen konnte. Ob der jetzt festgenommene 27-jährige auch schon zu dieser Zeit „aktiv“ war, ist nicht bekannt.

Ebenfalls im Februar 2021 hatte die Polizei in Morro Jable einen Mann festgenommen, der in aus den Außenbereichen von zwei Häusern Fährräder und weitere Gegenstände entwendet hatte.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten