Mehr Flüge bringen weniger Passagiere nach Fuerteventura

wenige-Passagiere-im-Flugzeug

Langsam, aber sicher geht es wieder aufwärts mit dem Tourismus auf den Kanaren. Seit Anfang Juni haben z.B. auf Fuerteventura vier weitere Hotels wiedereröffnet und machen sie bereit für eine steigende Nachfrage. Die Airlines haben im April bereits mehr Flüge nach Fuerteventura angeboten, mit bescheidenem Erfolg.

Noch im Februar zählte das Statistische Bundesamt (Destatis) lediglich 43 Flieger, die aus Deutschland kommend am Flughafen El Matorral auf Fuerteventura gelandet sind. Im März waren es 92, und im April wurde erstmals seit langem mit 105 Flügen wieder die 100er-Marke geknackt.

Fuerteventura: Passagierzahlen gehen im April wieder zurück

Nach dem 124-Prozent Zuwachs im März, haben sich die Passagierzahlen im April aber negativ entwickelt. 9199 Fluggäste waren es, 2714 weniger als noch im März. Allerdings auch mehr als im Januar (+1981; 7218 Gesamt) und Februar (+3889; 5310 Gesamt).

Fuerteventura ist mit dieser Entwicklung im Vergleich mit den anderen kanarischen Inseln nicht allein. Auch Teneriffa (119 Flüge, 10.509 Passagiere) verbuchte im Vergleich zum März einen Passagierrückgang in Höhe von -3121. Gran Canaria (160 Flüge, 16.428 Passagiere) wiederum blieb konstant, das Delta zum März beträgt nur -24 Passagiere.

Auslastung der Flieger unter 50 Prozent

Damit hat sich die Hoffnung, im April wieder mehr Verbindungen von Deutschland nach Fuerteventura zu haben, zwar erfüllt, die Auslastung von durchschnittlich 46,5 Prozent ist jedoch alles andere als positiv.

Zur Erinnerung: Im Januar und Februar lag die Auslastung ebenfalls teils deutlich unterhalb von 50 Prozent. Die 67 bis 70 Prozent im März waren nur ein Zwischenhoch.

Für Licht am Horizont könnten im Mai die Pfingstferien gesorgt haben, die genauen Auslastungszahlen der Flugzeuge werden voraussichtlich jedoch erst Mitte Juli veröffentlicht. Auch an den ersten Tagen im Juni scheinen die Flieger deutlich besser ausgelastet zu sein.

Fuerteventura: Woher im April die Touristen kamen

9199 Passagiere gelangten im April 2021 von deutschen Flughäfen nach Fuerteventura. Die meisten stiegen in Düsseldorf in den Flieger, die wenigsten in Weeze und Köln-Bonn. Laut Destatis-Angaben gab es im „Gewerblichen Luftverkehr“ im April 2021 keinen Flug von Leipzig-Halle nach Fuerteventura, allerdings haben 19 Passagiere mit Ziel Fuerteventura ihre Reise bereits in Leipzig-Halle mit einem (Zubringer)Flug begonnen.

FuerteventuraPassagiereFlügePAX/Flug
Frankfurt13741685,9
München15822079,1
Düsseldorf279025111,6
Berlin-Brandenburg185318102,9
Hamburg488861
Hannover334566,8
Stuttgart361751,6
Köln-Bonn162354
Leipzig-Halle1900
Niederrhein-Weeze236378,7
Gesamt919910587,6
Quelle: Destatis
* Die Daten beziehen sich auf Tabelle 2.3.1 „Luftverkehr nach Flughäfen und Einsteigern (Streckenziele)“ sowie die Tabelle 1.4.1. „Gewerblicher Luftverkehr“.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

9 Kommentare

  1. Weiter zu wachsen würde Fuerte nur schaden,wollen wir gar nicht, nur ein höheres Niveau an Gästen und Qualität. Leute die lieber nach Mallorca in den Massentourismus wollen will hier kein Mensch, unsere Insel ist sehr speziell
    Man muß sie mögen ,dann ist hier das Paradies, Liebe Grüße
    PS. Nächste Jahr wohnen wir 30 !!! Jahre hier

  2. Ich war unzählige Male auf Fuerteventura. Zweite Impfung steht bevor und danach sollte es eigentlich wieder losgehen.
    Habe mir gerade mal die Preis angesehen und bin auf den Hintern gefallen.
    Preise haben sich nahezu verdoppelt. Für eine Woche hätte ich vor Corona zwei Wochen bekommen. Man hat fast den Eindruck, dass die Umsatzeinbußen durch Mondpreise wieder wettgemacht werden sollen! So kann man keine Urlauber zurückgewinnen.

  3. Finger weg. Habe nur schlechte Erfahrungen. Flug von Lanzarote nach Hannover wurde am 11.3. seitens Corendon storniert. Warte noch heute auf das Geld. Rechtlich kaum angreifbar, da Sitz auf Malta bzw Antalya

  4. Vorsicht!! April und Juni -Flüge konnte man buchen auf die Kanaren, keiner fand statt.
    In Antalya (nicht EU) befindet sich der Stützpunkt.

  5. Hallo!
    Wenn die für den Tourismus auf Fuerteventura Verantwortlichen nicht endlich das Profil der Insel schärfen, wird das NIE etwas mit stabil wachsenden Zahlen. WAS macht Fuerteventura so einzigartig? Komm mir bitte nicht mit Strand, Wind und Wasser. Das hat Mallorca auch. WO sind die echten Argumente, die Menschen dazu bringen sich 4 Stunden länger in den Flieger zu setzen? Bevor diese Fragen nicht klipp und klar geklärt sind, wird es auch in den nächsten 10 Jahren beim Dornröschenschlaf bleiben. LG Stefan

    • Bei Corendon wäre ich immer etwas vorsichtiger, würde eher kurzfristig buchen, damit man am Ende nicht ohne Flug und Geld dasteht. Tuifly, Condor, Lufthansa, Eurowings und easyJet erscheinen mir da verlässlicher zu sein. Was die April-Zahlen betrifft, wird ein Nachteil sein, dass die meisten Gäste schon Ende April zu Ostern angereist sind. Zudem geben die Airlines immer mal wieder Kapazitäten in den Markt, im April war das Reisefieber noch nicht so stark ausgeprägt, wie es vermutlich jetzt auch angesichts des Impffortschritts ist. Die Folge: Mehr „Testflüge“, aber nicht mehr Passagiere…

  6. Ab November will Correndon von Saarbrücken aus nach Fuerte fliegen. Wäre schön wenn es so kommt 🙂 Wisst Ihr was über diese Fluggesellschaft?

    • Hi Uwe,

      wir sollten eigentlich am 13.06.2021 von Nürnberg fliegen.

      Dieser Flug mit der Gesellschaft wird nicht stattfinden. Zwischenzeitlich ist die Reise storniert.

      Weiß nicht ob es am Reiseveranstalter oder der Fluggesellschaften lag. Es ist auf jeden Fall schade.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten