Regionalfluglinie Binter bietet Direktflüge zwischen Fuerteventura und Madeira ab Sommer 2022

Binter Jet

Die kanarische Regionalfluggesellschaft Binter hat für den Sommer 2022 eine deutliche Ausweitung ihres Flugangebotes angekündigt.

Besonders auffällig ist dabei der deutliche Ausbau der Verbindungen zwischen den Kanarischen Inseln und Madeira ab Juli 2022.

Binter führt nicht nur neue Direktflüge auf den Strecken Fuerteventura – Madeira, Lanzarote – Madeira und Teneriffa Süd – Madeira ein, sondern steigert auch die Frequenz auf der Strecke Gran Canaria – Madeira. Die Route zwischen Gran Canaria und Madeira will Binter ab Juli täglich bedienen.

Die Flüge zwischen Madeira und Fuerteventura finden immer Samstags statt. Um 9:40h startet Binter auf Madeira in Richtung Fuerteventura. Um 12:40h startet der Flieger in die umgekehrte Richtung.

Von Lanzarote nach Madeira geht es ebenfalls immer samstags um 17:00h.

Die neue Route Teneriffa-Süd – Madeira wird jeweils montags und mittwochs bedient. Die Flüge auf der Route Teneriffa-Nord – Madeira finden wie gewohnt dienstags und samstags statt.

Binter hatte in 2005 die beliebte portugiesische Ferieninsel zum ersten Mal in ihren Katalog von Flugzielen aufgenommen. In diesem Jahr flog das Unternehmen erstmals internationale Ziele an.

Binter will Kanaren als Drehkreuz zu Afrika etablieren

Auch international hat Binter einiges vor. So will die Gesellschaft erstmals Flüge von Marrakesch/ Marokko nach Madeira anbieten. Diese Route sei ein Ergebnis der fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem marokkanischen Fremdenverkehrsamt, hieß es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Binter bietet bereits jetzt Flüge zwischen den Kanaren und diversen Zielen in Afrika an. Zu den Zielen auf dem Nachbarkontinent zählen Agadir, Marrakesch und Guelmim (Marokko), Banjul (Gambia), Dakar (Senegal), Dakhla und El Aaiún (Westsahara), und Nouakchot (Mauretanien).

Auf der anderen Seite bietet Binter Verbindungen von diversen spanischen Städten, sowie von Lille, Marseille und Toulouse in Frankreich und von Turin und Venedig in Italien zu den Kanaren an.

Binter will ihre Flüge zwischen Europa und den Kanaren sowie zwischen den Kanaren und Afrika so auf einander abstimmen, dass die Kanaren als Schnittstelle für Flüge zwischen Europa und Afrika dienen können.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

9b21738113f44cf58ea8d15e45cd0b12
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten