Festnahme auf Fuerteventura: Mann sperrt Frau ein, schlägt sie und droht der Polizei, sie zu töten

Nationalpolizei-Fuerteventura

Beamte der Nationalpolizei mussten Anfang Juni 2022 mit mehreren Einsatzfahrzeugen ausrücken, um einen schweren Fall häuslicher Gewalt auf Fuerteventura zu beenden.

Wie die Führung der kanarischen Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab, begann der Polizeieinsatz mit einem Hinweis auf einen Angriff auf eine Frau in ihrer Wohnung in der Calle Castilla in Puerto del Rosario.

Vor Ort hatten die Beamten es mit einem Mann in einer Wohnung zu tun, der „sehr erregt“ war. Er drohte den Beamten damit, seine Lebenspartnerin, umzubringen, falls sie versuchen sollten, in die Wohnung einzudringen. Zuvor hatte der Mann die Frau laut Polizeibericht schon mehrere Stunden gegen ihren Willen in der Wohnung festgehalten. Der Mann soll auch gedroht haben, den Kindern etwas anzutun, falls die Frau die Wohnung verlassen wurde.

Da der Mann die Eingangstür zur Wohnung mit einem Gitter verbarrikadiert hatte, mussten die Polizeibeamten Hilfe von der Feuerwehr anfordern, der es letztlich gelang, den Beamten Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Der mutmaßliche Gewalttäter nutze diesen Moment zur Flucht durch ein Fenster der Wohnung.

In der Wohnung fanden die Beamten das verstörte und verletzte Opfer und leisteten Erste Hilfe. Im Anschluss wurde die Frau mit einem Krankenwagen ins Inselkrankenhaus von Fuerteventura gebracht, wo sie wegen der erlittenen Verletzungen behandelt werden musste.

Fahndung führt zur Festnahme in Puerto del Rosario

Aufgrund der schwere der Taten leitete die Nationalpolizei sofort eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen ein. Er konnte wenig später in Puerto del Rosario festgenommen werden. Ihm werden „Straftaten im familiären Umfeld“, darunter Freiheitsberaubung, Körperverletzung, sexueller Übergriff und der Verstoß gegen eine gerichtliche Anordnung vorgeworfen. Das Gericht hatte gegen den 37-jährigen Mann bereits wegen ähnlicher Vorwürfe ein Annäherungsverbot verhängt.

Der Mann wurde nach der Festnahme vernommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser schickte den Mann direkt in Untersuchungshaft.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

3ae7520b73b24fbd87f61030bb17cbe9
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten