Corralejo/ Fuerteventura: Schon wieder Jugendlicher durch Messer verletzt

Polizeieinsatz-Corralejo

In der Nacht zum 17. Juli 2022 ist in Corralejo im Norden von Fuerteventura ein Jugendlicher durch ein Messer verletzt worden. Zuletzt war es erst am 19. Juni 2022 ebenfalls in Correlejo zu einem Messerangriff gekommen, bei der ein Mann am Rücken verletzt wurde.

Insgesamt soll es sich beim der Vorfall vom 17. Juli 2022 um die fünfte Straftat innerhalb weniger Wochen in Corralejo handeln, bei der jemand durch ein Messer verletzt wurde, vorausgesetzt, die Medien haben tatsächlich von allen entsprechenden Straftaten Kenntnis erhalten. In allen Fällen sollen bisher keine Tatverdächtigen ermittelt worden sein.

Auch über den jüngsten Fall liegen bisher wenige Informationen vor. Eine erste Theorie geht davon aus, dass es nach einem Streit unter Jugendlichen im Centro Comercial Atlántico in Corralejo zu dem Messerangriff kam.

In der Nacht der Tat wurde in allen Ortschaften auf Fuerteventura anlässlich der „Fiestas en Honor a Nuestra Señora del Carmen“ gefeiert.

Mehrere Zeugen sollen die Notrufzentrale darüber informiert haben, dass ein Jugendlicher verletzt wurde. Die Polizei soll in dem Shopping Center weitere Jugendliche angetroffen haben.

Nach dem Vorfall soll eine Sondereinsatzeinheit der Guardia Civil in die Kaserne von Corralejo eingezogen sein. Diese Spezialeinheit soll möglicherweise Hausdurchsuchungen im Zusammenhang mit der Straftat durchführen.

Bürger in La Oliva in Sorge um Sicherheit

Die Einwohner der Gemeinde La Oliva, in deren Gebiet auch die Kleinstadt Corralejo liegt, machen sich zunehmend Sorge um die Sicherheit.

Aufgrund der ausgedünnten Personaldecke und dem hohen Krankenstand steht z.B. an den Wochenenden oft nur eine Polizeistreife der Gemeindepolizei zur Verfügung, die gelegentlich durch Beamte der Guardia Civil unterstützt wird. Dem stehen mehr als 25.000 Einwohner und zusätzlich tausende von Urlaubern gegenüber.

Immer wieder warnen die Polizeigewerkschaften vor dem Sicherheitsrisiko, das sich aus dem Fehlen von mindestens 250 Polizeibeamten auf ganz Fuerteventura ergibt.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

29cbc16000f847c2a1fc5fd826bf4428
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten