Sturm auf Fuerteventura beeinträchtigt Fährverkehr im Norden

Fred-Olsen-Calima

Seit dem Abend des 26. Dezember 2022 fegen heftige Sturmböen über Fuerteventura. Die widrige Wetterlage zeigt nun erste Auswirkungen auf den Fährverkehr im Norden der Insel.

Die Fährgesellschaft Lineas Romero hat auf ihrer Webseite bekannt gegeben, dass sie am 27. Dezember 2022 alle Überfahrten zwischen Corralejo im Norden von Fuerteventura und Playa Blanca im Süden von Lanzarote eingestellt hat.

Auch die Fährgesellschaft Fred Olsen hat Änderungen in ihrem Betriebsablauf als Reaktion auf den sehr starken Südostwind bekannt gegeben. Die Passagiere des kleineren Katamarans “Buganvilla Express” werden auf die größere Fähre “Bocaina Express” umgebucht. Dies erfolge in erster Linie “aus Gründen des Komforts”.

Der Hafen von Corralejo gilt bei Wind aus Südost als kritisch, weil er bei dieser Windrichtung zu wenig Schutz und Abdeckung bietet.

Die weitere Fähren von Fred Olsen und Armas operierten am Vormittag des 27.12.2022 normal zwischen Fuerteventura und Lanzarote.

Beeinträchtigungen des Schiffsverkehrs auch auf Lanzarote

Lineas Romero hat auch ihren „Waterbus“-Service zwischen den Häfen Puerto del Carmen und Puerto Calero auf Lanzarote eingestellt.

Auch die Fährgesellschaft „Biosfera Express“ hatte bereits für Montag und Dienstag alle Ausflüge nach Lobos und La Graciosa abgesagt.

Die übrigen Fähren, die zwischen dem Hafen von Órzola im Norden von Lanzarote und La Graciosa verkehren, operieren zurzeit normal.

Beeinträchtigungen des Flugverkehrs durch Sturm, Gewitter und schlechte Sicht

Am 26.12.2022 ist es auf den Flughäfen von Teneriffa, Gran Canaria und Lanzarote zu diversen Beeinträchtigungen des Flugverkehrs gekommen.

So erschwerten der starke Seitenwind und die stark reduzierte Sicht die Landeanflüge auf Lanzarote. Es kam zu Verspätungen, abgebrochenen Landemanövern und Umleitungen auf andere Flughäfen.

Ein Flug mit Ziel Teneriffa-Nord musste wegen eines heftigen Gewitters nach Gran Canaria zurückkehren. Weiter Flüge mit Ziel Teneriffa wurden umgeleitet oder konnten nur mit Verspätung landen.

Auch für den 27.12.2022 hat die europäische Luftraumüberwachung Eurocontrol die Kapazitäten für Landungen auf den Flughäfen von Lanzarote, Teneriffa-Süd und Gran Canaria reduziert und eine Sicherheitswarnung wegen des starken Seitenwinds und der schlechten Sicht herausgegeben.

Hier erfahrt Ihr mehr über die zurzeit geltenden Wetterwarnungen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

bc9c923a107b4dbaab98f26c0c34574b
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten