Zwei Mio. Euro für Promenade in Tarajalejo

Das spanische Umweltministerium hat erste Phase der Bauarbeiten für die Uferpromenade in Tarajalejo im spanischen Staatsanzeiger ausgeschrieben.

Die Baukosten werden rund 2 Mio. Euro betragen, die Arbeiten sollen rund 8,5 Monate dauern.

Die Promenade soll rund 1.000m lang und zwischen 7 und 11m breit werden. Vier mit Sitzbänken und Pergolen versehene Plätze sollen zum Verweilen einladen. Bepflanzung und Beleuchtung sollen das Bild abrunden. An 17 Stellen soll der Zugang zum Strand möglich sein. Pressenberichten zufolge soll der Strand gesäubert und begradigt werden, indem Steine entfernt und Sand von einem Ende zum anderen verlagert wird. Eine Neuaufschüttung von Sand soll nicht erfolgen, da dies nicht notwendig sei.

Die Fischermole soll durch Betonblöcke erweitert und vor Wellengang geschützt werden.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten