Chef der Einheit gegen organisierte Kriminalität und Drogenhandel in Málaga festgenommen

Der Chef der Einheit der Gaurdia Civil gegen organisierte Kriminalität und Drogenhandel in Málaga wurde von Beamten der Abteilung für interne Ermittlungen der Generaldirektion der Polizei und Guardia Civil festgenommen.

Neben dem Verdächtigen im Rang eines Leutnants („teniente“) wurden kurz zuvor ein weiterer Guardia Civil-Beamter und ein Ex-Beamter verhaftet. Sie stehen im Verdacht, im Drogenhandel mitgemischt zu haben.

Bereits vor einem Monat waren 10 Personen im Rahmen von Ermittlungen wegen Drogendelikten festgenommen worden, darunter waren ebenfalls drei Beamte der Guardia Civil der Abteilung für organisierte Kriminalität. In diesem Einsatz, an dem die Abteilung für interne Ermittlungen beteiligt war, wurden 1.400kg Haschisch beschlagnahmt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten