67-jähriger Deutscher stirbt beim Baden in Costa Calma

Am 17.01.2011 verstarb am Strand von Costa Calma ein 67-jähriger Deutscher.

Um 16:27h ging in der Notrufzentrale 112 die Meldung ein, dass ein Mann aus dem Wasser gezogen worden sei, der Anzeichen von Ertrinken aufwies und nicht auf Stimulation reagierte.

In der Nähe des Ereignisses befand sich zufällig ein Arzt, der sofort Wiederbelebungsmaßnahmen einleitete, nachdem er feststellen musste, dass der Mann einen Herzkreislaufstillstand erlitten hatte.

Auch die Besatzungen der beiden Ambulanzfahrzeuge, die zum Ort des Geschehens kamen, konnten trotz weitergehender Wiederbelebungsversuche nichts mehr für den Mann tun.

Die Guardia Civil nahm das erforderliche Protokoll auf.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten