Antigua verabschiedet Sparhaushalt

Der Gemeinderat von Antigua hat für 2012 seinen Haushalt in Höhe von 9,015 Mio. Euro verabschiedet. Dies sind 1,2 Mio. Euro weniger als im Vorjahr.

Mit 5,565 Mio. Euro nimmt die Position „Personalkosten“ den größten Posten ein, obwohl diese gegenüber dem Vorjahr um 2,44% gesunken sind und die Gemeinderatsmitglieder ihre Diäten sogar um 10% reduziert haben. Die „laufenden Kosten für Lieferungen und Leistungen“ belaufen sich auf 2,844 Mio., rund 20% weniger als im Vorjahr. Für „Investitionen“ stehen nur 128.000€ zur Verfügung. Hier hofft die Gemeindeverwaltung jedoch, im Laufe des Jahres noch aufstocken zu können, falls Mittel aus Subventionstöpfen der EU, der Kanarischen Regierung oder der Inselverwaltung von Fuerteventura zur Verfügung gestellt werden sollten. Auf eine Kreditaufnahme will man jedoch verzichten.

Man arbeite zurzeit an einer Studie zur Verbesserung der Einnahmesituation der Gemeinde, erklärte der Gemeinderat für Wirtschaft und Finanzen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten