Helikopterrettungen wie „am laufenden Band“

Am 09.07. musste eine 42jährige Frau im Gebiet um Las Playitas mit dem Helikopter gerettet werden. Die Frau war an einer schwer zugänglichen Stelle hoch oben in den Bergen beim Wandern gestürzt und benötigte ärztlich Hilfe.

Da die Feuerwehr die Frau nicht mit den normalen Rettungsfahrzeugen erreichen konnte, wurde der Rettungshubschrauber aktiviert, der sie dann barg. Die Frau wurde ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario gebracht.

Am 10.07. wurde dann eine 29jährige Deutsche bei La Pared mit einem Helikopter gerettet. Die Frau hatte sich bei einem Sturz das Bein gebrochen. Die Feuerwehr forderte einen Hubschrauber an, da sich der Unfall in sehr steilem Gelände zugetragen hatte. Die Frau wurde mittels einer vom Hubschrauber herabgelassenen Trage gerettet und ins Krankenhaus nach Puerto del Rosario gebracht.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten