Wohnungspreise in Spanien weiter in freiem Fall

Die neueste Veröffentlichung des „Zentrums für statistische Information der Notariate“ zeigt auch für September 2013 wieder verheerende Zahlen: Die Zahl der Wohnungsverkäufe ist im September 2013 um 9,2% gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen. Der durchschnittliche Kaufpreis pro Quadratmeter für Wohnraum ist im selben Zeitraum sogar um 14,7% gesunken und markiert mit 1.162€ einen historischen Tiefststand.

Auch die Zahl der Hypothekendarlehen ist mit einem Minus von 23,3% im September 2013 gegenüber dem Vorjahresmonat stark gesunken.

Die Notare erkennen an den Zahlen „noch keine scharfen Signale für ein Ende der Preisanpassungen auf dem Immobilienmarkt“.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten