HOPLACO-Ferienanlage in Corralejo wird zu Einkaufszentrum umgebaut

Im Zuge des Modernisierungsplans der kanarischen Regierung in Corralejo wird nach dem „Lobos Bahía Club“ nun auch der Ferienkomplex „Hoplaco“ (Hotelero Playas de Corralejo) abgerissen, um die Fläche in ein Einkaufszentrum zu verwandeln.

Dies ist bereits Nummer zwei der vier geplanten Ferieneinrichtungen, die nach dem Plan zur Erneuerung und Modernisierung des Tourismusangebots im Norden der Insel für knapp 20 Millionen Euro umgestaltet werden sollen. Die insgesamt 214 Hoplaco-Apartments gehören zu einer der ältesten Ferienanlagen in Corralejo und nehmen direkt an der Strandpromenade über 8.800 Quadratmeter ein.

Am 03.06.2014 wurde mit dem Abriss des Ferienkomplexes begonnen, der vom kanarischen Präsidenten Paulino Rivero persönlich begleitet wurde. Das Renovierungsprojekt sieht ein großes Einkaufsgebäude inklusive Tiefgarage vor und soll innerhalb von 3 Jahren fertiggestellt werden. Rivero wies auf das doppelte Ziel dieses Plans hin, indem er erklärte, dass einerseits eine Modernisierung der Unterkünfte im Vordergrund stehe und andererseits dadurch Arbeitsplätze im Bau- und Tourismussektor geschaffen werden sollen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten