Mit der „Ruta de los Coroneles“ ein Stück weit in die Geschichte Fuerteventuras eintauchen

Zahlreiche Museen und Kulturzentren auf Fuerteventura bieten neben den beliebten Strandlandschaften auch ein breit gefächertes kulturelles Angebot, das viele Details über die Insel preisgibt. Vor allem bei kulturinteressierten Anwohnern und Touristen wird die neueste Aktion des Tourismusministeriums des Cabildo (Inselverwaltung von Fuerteventura) großen Anklang finden.

Die „Ruta de los Coroneles“ ist eine Führung durch fünf historische Gebäude in der Gemeinde La Oliva, die mühevoll und detailgetreu restauriert nun die ganze Pracht der historischen Architekturkunst zwischen dem 18. Und 19. Jahrhundert darstellen und Schauplatz für eine liebevoll organisierte Vorführung sind. Die Route beginnt an der „Iglesia de la Candelaria“ und führt durch das 1819 erbaute Getreidemuseum „Museo de la Cilla“, das Herrenhaus „Casa de los Coroneles“, das den militärischen Oberbefehlshabern von La Oliva im 17. Jahrhundert als Wohn- und Regierungssitz diente, das Kunst- und Kulturzentrum „Casa Mané“ und den „Mercado de las Tradiciones“.

Schauspieler, die in passende Gewänder gekleidet sind, erzählen aus der Ich-Perspektive ihre Geschichten von „Doña” Sebastiana und “Don” Agustín, zwei historischen Bewohnern der Insel, die zwischen dem Ende des 18. Jahrhunderts und Anfang des 19. Jahrhunderts in La Oliva zu Hause waren. Im Juli und August 2014 leiten sie jeweils Dienstags und Donnerstags kleine theatralische Wanderungen durch die historischen Gebäude der Gemeinde und erzählen auf vier verschiedenen Sprachen einige Kapitel aus der Familiengeschichte der „Coroneles“, also der Militärobersten, die während der spanischen Kolonialzeit in La Oliva ihre Residenz errichteten. „Es ist keine lokale Geschichte, sondern die Geschichte von ganz Fuerteventura…“, betonte der Tourismusbeauftragte Blas Acosta während der Generalprobe am 26.06.2014, bei der nicht nur zahlreiche Reiseveranstalter teilnahmen, sondern auch Vertreter des Cabildo und der Gemeindeverwaltung von La Oliva zusammenkamen. Die Route beginnt um 10:00 Uhr auf Englisch, um 11:00 Uhr auf Französisch, um 12:00 Uhr auf Deutsch und um 13:00 Uhr auf Spanisch.

2 Kommentare

  1. Dann kann man leider schlecht planen. Aber vielleicht spielt es sich ja noch ein. Die Hoffnung stirbt zu letzt.

  2. Die Ruta de los Coroneles findet immer am Mittwoch und Freitag statt.
    Hier hat sich diesbezüglich des Cabildo ein grober Fehler eingeschlichen, denn überall, auch in den extra gedruckten Flyern wird Dienstag und Donnerstag, suggeriert.
    Die Ruta beginnt an der Casa de la Cilla und hier wird dann ja nach Teilnehmerzahl auch entschieden, in welcher Sprache die Führung statt findet, denn es ist immer abhängig von den anwesenden Teilnehmern.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten