Kanarischer Autor Alexis Ravelo begeistert Schüler mit Märchenvorlesung

Zu den wohl herausragenden Gästen der 26. Büchermesse auf Fuerteventura gehörte der in Gran Canaria geborene Autor Alexis Ravelo, dessen letztes Buch im Rahmen des langjährigen Leseförderprojekts „Programa de Animación a la Lectura“ des Cabildo veröffentlicht wurde.

Obwohl er vor allem im Krimi-Genre tätig ist und dort sogar Auszeichnungen, wie die spanische Edition des Hammett-Prize oder den Krimipreis von Getafe erhalten hat, handelte es sich bei dem vorgestellten Werk unter dem Titel „La cabra Fortunata y Tomatsito el ilustrado“ um ein Märchen. Bei der Buchpräsentation freuten sich knapp 200 Schüler der fünften und sechsten Klassen zahlreicher Grundschulen über die kleine Ziege Fortunata aus Triquivijate, die lesen lernen will.

Die Veranstaltung diente außerdem einem didaktischen Zweck, da den Kindern so auch auf spielerische Art und Weise die Grundlagen der Erzähltechnik näher gebracht werden konnten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten