66% der spanischen Kinder versichern, dass Ihre Eltern am Lenkrad fluchen

Hand aufs Herz, welche Eltern haben noch NIE am Lenkrad geflucht, weil ihre Kinder mit ihnen im Auto unterwegs sind?


Lustig wird es, wenn der Papa am Lenkrad schimpft; „Was ist das denn für ein Esel“, und von der Rückbank ein kleiner Steppke das mit „Iaaaa, iiiaaaa“ kommentiert. So passiert und überliefert im nahen Familienkreis.

Nach einer aktuellen Umfrage von Ford sollen 66% der spanischen Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren angegeben haben, dass ihre Eltern hinter dem Lenkrad fluchen. In Deutschland sollen es nur 60% und in Italien sogar nur 39% sein.
39% der Kinder in England gaben an, es zu hassen, wenn ihre Eltern am Steuer singen. Anscheinend sind Eltern in den anderen Ländern melodischer, in Italien sind es nur 19%, in Deutschland 17%, in Spanien 15% und in Frankreich nur 12%, die den Gesang der Eltern hassen.

Englische Eltern scheinen schärfere Geschütze auffahren zu müssen, wenn sie ihre Kinder ins Auto bekommen wollen: 74% der Kinder gaben an, dass ihre Eltern sie „bestechen“, damit sie mit ihnen Auto fahren. 67% der spanischen, 66% der französischen, 60% der italienischen und 39% der deutschen Eltern greifen ebenfalls zum Mittel der Bestechung, um die „lieben Kleinen“ ins Auto zu bugsieren.
Die meist gestellte Frage der Kinder an ihre Eltern war übrigens „Wie lange dauert es noch?“ Wen wundert es…

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten