Gilles Noah Rese aus La Pared wird Deutscher Juniorenmeister im Wellenreiten

Fuerteventura wird nicht selten als Hawaii Europas bezeichnet und einer der bekanntesten und beliebtesten Wellenreitspots der Insel liegt am Strand von La Pared an der südlichen Westküste.

Wer hier aufwächst und die Unterstützung durch die Eltern erfährt, hat alle Chancen, als Surfer auch international ganz nach vorne zu kommen.

Auf dem besten Weg dahin ist Gilles Noah Rese aus La Pared, der die Deutschen Meisterschaften im Wellenreiten, die vom 03. bis 10.10.2015 im französischen Vieau Boucau ausgetragen wurden, in der Juniorenklasse von 16 bis 18 Jahren für sich entscheiden konnte.

Das spannende Finale der Junioren-Klasse gewann Gilles mit 10,00 Punkten vor Tim Elter mit 8.07 und Tomás Weyerhäuser Moriz mit 7,83 Punkten.

An den drei Tagen, an denen Wettbewerbe durchgeführt werden konnten, wurden insgesamt 945 Wellen gesurft. Trotz der unbeständigen Wetterbedingunge wurde die Deutsche Meisterschaft 2015 dank der 68 Teilnehmer, über 60 Helfer und unzähligen Zuschauern zu einem gelungenen und fairen Wettkampf.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten