Kanaren weisen vergleichsweise geringe Handynutzung auf

Laut dem Nationalen Statistikinstitut (INE) verwenden „nur“ 92,9 Prozent der Bürger auf den Kanaren ein Mobiltelefon, was die Inseln damit zu der autonomen Region mit der geringsten Handynutzung Spaniens macht. Der nationale Durchschnitt liegt bei 95,4 Prozent, dabei ist die Nutzung in der Region Madrid mit 98,1 Prozent am höchsten.

Bei der Internet- und Computernutzung lagen die Inseln ebenfalls unter dem Durchschnitt: 72,3 Prozent der Kanarier nutzen das Internet regelmäßig im Vergleich zu 74,7 Prozent aller Spanier, und 71 Prozent besitzen einen Computer, während 73,8 Prozent aller Spanier einen Rechner zu Hause haben.

Der jährlichen Meinungsumfrage zur Ausstattung und Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in den Haushalten zufolge gaben rund 64,3 Prozent der 16- bis 74-Jährigen an, täglich das Internet zu nutzen. Außerdem hat jede dritte Person in den letzten drei Monaten etwas über das Internet bestellt und dabei im Durchschnitt in drei Monaten vier Käufe im Wert von je 70 Euro getätigt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten