Teneriffa: Männer mit fast 12 Kilo Kokain im Auto festgenommen

In Santa Cruz auf Teneriffa wurden kürzlich zwei Männer im Alter von 33 und 52 Jahren festgenommen, in deren Fahrzeug 10 Pakete voller Kokain versteckt waren.

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt gab, wurden die Beamten bei einer Straßenabsperrung während eines Sportevents auf ungewöhnlich langsam fahrende Autos aufmerksam, deren Fahrer beim Anblick der Polizisten versuchten die Sperre zu umgehen.

Eines der Fahrzeuge wich der Kontrolle aus und machte sich aus dem Staub, das andere konnte angehalten und durchsucht werden. Schon das nervöse Auftreten der beiden Männer machte die Beamten stutzig, als jedoch der Fahrer beim Feststellen der Personalien versuchte zwei Päckchen Haschisch unbemerkt aus dem Fenster zu werfen, ließ man die Männer aussteigen und durchsuchte ihren Wagen. In einem Kissenbezug hinter dem Beifahrersitz kamen schließlich 10 Päckchen voller Kokain ans Licht, die ein Gesamtgewicht von 11,7 Kilo auf die Waage brachten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten