Aguas Verdes: Gobierno stellt Suche ein, lokale Behörden suchen weiter

Am gestrigen Sonntagabend stellte die Rettung des Gobierno de Canarias die Suche nach dem bei Aguas Verdes verschwundenen Mann mit Einbruch der Dunkelheit ergebnislos ein.

Nachdem dreieinhalb Tage mit einem Großaufgebot gesucht wurde, werden ab heute, Montag, nur noch die lokalen Rettungsbehörden von Fuerteventura die Suche fortführen.

Damit wird wohl vor allem die Luftunterstützung durch den Helikopter (SUC, untersteht der Kanarischen Regierung)  und die Suche vom Wasser aus (Salavamento Marítimo, untersteht der spanischen Zentralregierung) wegfallen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten