Coronavirus auf den Kanaren: drei neue Coronafälle auf Teneriffa

San-Cristobal-de-La-Laguna

Die Kanarische Gesundheitsbehörde hat am 06.03.2020 insgesamt 3 neue Coronafälle auf Teneriffa bekannt gegeben.

Damit steigt die Zahl aktuell der mit dem SARS-Cov-2 infizierten Personen auf Teneriffa auf 10. Vier weitere Menschen sind zurzeit auf Gran Canaria mit dem Coronavirus infiziert.

Auf den anderen Kanarischen Inseln Lanzarote, Fuerteventura, La Palma und El Hierro sind bisher noch keine Corona-Fälle aufgetreten.

Auf La Gomera waren zwei Personen infiziert. Sie haben die Infektion jedoch nach mildem Krankheitsverlauf überstanden.

Zwei neue Fälle in La Laguna

Zwei der heute neu aufgetretenen Corona-Fälle hatten engen Kontakt zu dem ersten am 05.03.2020 in La Laguna bekannt gewordenen Fall. Die drei Personen wurden isoliert und befinden sich in einem guten Gesundheitszustand.

Einen dritten Fall hat die Kanarische Gesundheitsbehörde am Abend de 06.03.2020 bekannt gegeben. Es handelt sich um eine Person, die von einer Reise aus einem Risikogebiet nach Teneriffa zurückgekehrt ist. Weitere Informationen liegen zurzeit nicht vor.

Auf dieser Sonderseite finden sie eine chronologische Übersicht über alle Coronafälle auf den Kanaren

Hier eine Übersicht zum Coronavirus in Spanien

3 Kommentare

  1. Nur eine Frage der Zeit , der Virus kommt auch auf Fuerteventura in 7 Tagen schaut die Sache anders aus und das hat nichts mit Verunsicherung zu tun !!!

  2. ich finde die Informationen schon wichtig. Jeder entscheidet dann doch selber ob u. wo er hinreisen möchte.

  3. was um gottes willen sollen denn bloss diese ständigen historischen sensationslüsternen beiträge zu diesem infektiösen virus.
    lassen sie doch bitte diese verunsicherung. die welt hat wirklich echte medizinische probleme.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten