Coronavirus in Spanien: 999 Infizierte, 68 Intensivpatienten und 16 Tote

Coronavirus-Spanien-Entwicklung-09032020

Die Zahl der Coronafälle in Spanien ist vom 08.03. auf den 09.03.2020 sprunghaft angestiegen. Rund 400 Fälle sind seit dem Vortag hinzugekommen.

Insgesamt sind in Spanien am 09.03.2020 (Stand 13:00h WEZ) 999 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

68 Menschen mussten in Spanien auf einer Intensivstation behandelt werden. 16 Menschen sind bereits mit dem Coronavirus gestorben.

Die kumulierte Inzidenz liegt in Spanien somit bei 2,14 Fällen pro 100.000 Einwohnern.

Die Fallsterblichkeit liegt zurzeit in Spanien bei 1,60%.

Die meisten Coronafälle sind in Madrid (469) und im Baskenland aufgetreten (149). Bezogen auf die Einwohnerzahl ist die Region La Rioja (81 Fälle) am stärksten betroffen. Die kumulierte Inzidenz liegt dort bei 25,57 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Eine aktuelle Übersicht über das Coronavirus in Spanien finden Sie auf unserer Sonderseite.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten