19jähriger stiehlt Quad während Ausgangssperre auf Fuerteventura

gestohlenes_Quad_Tiscamanita_web

Am 10.04.2020 nahm die Guardia Civil mit Sitz in Gran Tarajal einen 19jährigen Mann mit den Initialen M.K.H.C. fest. Ihm wird der Diebstahl und der Gebrauchsdiebstahl eines Quads in Tiscamaita vorgeworfen.

Tiscamanita liegt in der Gemeinde Tuineje in der Inselmitte von Fuerteventura.

Am 30.03.2020 hatte der Eigentümer des Quads bei der Guardia Civil Anzeige erstattet. Er habe am Nachmittags des 27.03.2020 festgestellt, dass sein Quad, das auf einem Grundstück bei seiner Wohnung geparkt gewesen sei, gestohlen wurde.

Social Media hilft bei Suche nach dem Täter

Am 06.04.2020 wurde der Eigentümer erneut bei der Guardia Civil vorstellig. Er gab an, dass er in den sozialen Medien darum gebeten habe, die Augen nach seinem Fahrzeug offen zu halten. Und tatsächlich hätten mehrere Personen ihm Bilder eines Mannes mit einem Fahrzeug wie dem entwendeten zukommen lassen. Diese seien am 27.03.2020 von der Person, die auf dem Bild mit dem Fahrzeug zu sehen sei, in einer WhatsApp-Gruppe gepostet worden.

Der Eigentümer des Fahrzeugs gab weiterhin bei der Guardia Civil an, dass er denn Mann kenne. Der Eigentümer hatte das Quad zum Verkauf angeboten. Der jetzt im Verdacht stehende Mann habe sich bei ihm gemeldet und Interesse bekundet. Er sei sogar zum ihm nach Tiscamanita gekommen, um das Quad anzuschauen und so die Möglichkeit eines Kaufs zu prüfen. Allerdings sei man zu keiner Einigung gekommen.

Quad wieder da – Täter gefasst

Auf Grund dieser Informationen konnte die Guardia Civil zuerst das Quad und einige Tage später auch den mutmaßlichen Täter ausfindig machen. Der Mann wurde am 10.04.2020 festgenommen und der Justiz in Puerto del Rosario überstellt.

Ihm werden Diebstahl und Gebrauchsdiebstahl – im deutschen juristischen Sprachgebrauch auch als Gebrauchsanmaßung betitelt – vorgeworfen.

Gebrauchstdiebstahl (spanisch hurto de uso) ist die Wegnahme einer fremden Sache nur zum Gebrauch, nicht aber zur Zueignung. Hurto de uso ist im spanischen Recht nur im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen, also Autos oder Krafträdern, nicht aber bei Fahrrädern etc. anwendbar.

Ob dem Mann auch der Bruch der Ausgangssperre nachgewiesen werden kann, muss sich dann sicherlich vor Gericht zeigen.

9 Kommentare

  1. Hallo Sabine, ich heisse nicht Böcke sondern nur Bock. Ich nenne Dich ja auch nicht Bergziege!
    Im übrigen interessiert es durchaus viele Touristen, wie und wann sie diese Insel wieder betreten können.

  2. @ die Böcke

    Was haben eure unsinnigen Kommentare mit diesem Artikel zu tun?
    Manni und Mone haben da schon ganz recht,und denen schliesse ich mich an.
    Es interresiert auch niemand,wie ihr hierher und wieder von hier fort kommt.

  3. Hallo Manni,
    der Kommentar hat in der Tat nichts mit dem Artikel zu tun. Im Gegensatz zu Dir schreiben wir aber nicht anonym. Du bist also einer der Menschen, der andere beschimpft. Ich freue mich auf weitere Ergüsse.

  4. Quad hin oder her, war Anfang Februar nahe Costa Calma, herrliches Wetter, werde sicherlich wieder kommen.

  5. Hallo P. Bock (Namensvetter)
    wir wollten eigentlich im Juni auf unsere Lieblingsinsel, werden die Reise aber nur antreten, wenn überall „grünes Licht“ gegeben wird; d.h. keine Reisewarnung, Condor fliegt wieder, Bustransfer vom Flughafen, keine Quarantänemaßnahmen, Hotel existiert noch, Strandaufenthalte wieder erlaubt. Unsere Chance sehe ich momentan bei höchstens 5%.

  6. Ich weiß nicht was das verlassen mit Fuerteventura mit einem Artikel von Diebstahl zu tun hat??

  7. Ja, ja, das Böse ist immer und überall! Auch in Zeiten von Corona pausieren Langinger und Einbrecher nicht.

  8. Am 24.03.20 mussten wir Fuerteventura verlassen. Sind dann mit 2 Taxen zum Flughafen gefahren da Die nur eine Person befördern durften von dort aus nach Köln weil Sundair nicht mehr landen durfte obwohl wir nach Bremen wollten. Mußten dann 14Tg in Quarantäne.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten