Ab 01.06.2022: Kein 3G-Nachweis zur Rückreise nach Deutschland aus Fuerteventura

Alles-was-man-zur-Rückreise-wissen-muss-ab-01062022

Wie die Regierung der Bundesrepublik Deutschland angekündigt hat, sollen zum 01.06.2022 die Einreiseregeln nach Deutschland gelockert werden. Bei der Rückreise aus Spanien und damit auch von Fuerteventura und den anderen kanarischen Inseln wird damit die 3G-Nachweispflicht (geimpft, genesen oder getestet) wegfallen.

Auf der Webseite der Bundesregierung heißt es:

Das Infektionsgeschehen flaut ab, die derzeit dominierende Omikron-Variante des Coronavirus verursacht weniger schwere Krankheitsverläufe als zuvor zirkulierende Varianten wie beispielsweise Delta. Daher hat das Bundeskabinett Lockerungen bei der Einreise beschlossen:

Vom 1. Juni an brauchen Einreisende keinen Nachweis mehr, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Ausnahme: Einreise aus einem Virusvariantengebiet. Hier gelten nach wie vor die bestehenden strengen Anmelde-, Nachweis- und Quarantäneregelungen.

Für den Impfnachweis ist es künftig ausreichend, wenn man mit einem von der WHO anerkannten Impfstoffen geimpft ist. Das sind dann auch Impfstoffe wie Sinova, Sinopharm oder Coronavac von chinesischen Herstellern oder Covaxin eines indischen Herstellers.

Die Kategorie Hochrisikogebiete wird gestrichen.“

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-einreiseverordnung-2027946

Virusvariantengebiete bleiben – auch wenn es derzeit keine als solches ausgewiesenen Gebiete gibt

Die Bundesrepublik behält sich den Ausweg über die Ausweisung von Virusvarianten-Gebieten vor. Derzeit sind zwar keine Gebiete als solche ausgewiesen, es könne aber nicht ausgeschlossen werden, dass neue gefährliche Varianten entstehen und daher neue Virusvarianten-Gebiete ausgewiesen würden. Damit habe man dann die Möglichkeit, eine Einschleppung aus dem Ausland zu begrenzen. Die Regeln bei der Einreise aus Virusvarianten-Gebieten bleiben bestehen.

Noch bis einschließlich 31.05.2022: 3G-Nachweis zur Einreise nach Deutschland aus Fuerteventura

Reisende ab 12 Jahren müssen noch bis einschließlich Dienstag, den 31.05.2022 zur Einreise nach Deutschland einen 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erbringen. Die dafür geltenden Bedingungen könnt Ihr hier nachlesen: Was muss ich bei der Rückreise aus Fuerteventura nach Deutschland beachten?

Zur Einreise nach Spanien und Fuerteventura: weiterhin 3G-Nachweis notwendig

Zur Einreise nach Spanien und damit auch nach Fuerteventura ändert sich an den bestehenden Regeln nichts. Weiterhin müssen Reisende ab 12 Jahren bei der Einreise entweder ein digitales EU Covid-Zertifikat, oder (falls sie ein solches nicht nachweisen können), den QR-Code via Spain-Travel-Health vorlegen. Die Einreisebestimmungen für die Einreise nach Spanien findet Ihr unter folgendem Link: Einreisebestimmungen für Spanien

Wie man prüfen kann, ob das eigene EU Covid-Zertifikat für die Einreise ohne QR Code anerkannt wird, haben wir für Euch in folgendem Artikel zusammengefasst: Gilt mein digitales Covid-Zertifikat für die Einreise nach Spanien und Fuerteventura?

Diese und viele weitere Infos zum Thema Urlaub auf Fuerteventura in Corona-Zeiten findet Ihr auf der folgenden Seite: Fuerteventura Urlaub trotz Corona: Alles was man für die Reise wissen muss!

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

29b73ff25d3344d7b69002bbd0b6bc6d
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

7 Kommentare

  1. Wir waren Ende April/Anfang Mai auf Fuerteventura und bei der Einreise am Flughafen sind die Impfnachweise von meinem Mann und mir kontrolliert worden! Zu der Zeit sind stichpunktartig
    immer mal wieder Personen herangewunken worden und man musste die Zertifikate vorlegen.

  2. Wir sind aktuell hier und es interessierte niemanden, haben vorher noch fleißig die ganze Familie getestet und interessieren tut es keinen, Flughafen nicht, Hotel nicht… usw.

    • Es mag nur noch selten kontrolliert werden, was aber nicht heißt, dass nicht kontrolliert werden kann. Spannend dürfte es werden, wenn man auf Fuerteventura erkranken sollte und die kanarische Covid-Versicherung in Anspruch nehmen muss. Die Versicherung würde sicher fragen, ob die Einreisebestimmungen erfüllt wurden.

  3. Bei uns ebenso, Anfang April waren wir auf Lanzarote.
    Weder vor dem Abflug beim Check-in noch bei der Ankunft auf Lanzarote, weder vor dem Rückflug beim Check-in noch bei der Ankunft in DE wollte irgendjemand einen Nachweis sehen. Wir hatten alles dabei, aber es hat niemanden mehr interessiert.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten