21. Nationale Hundeausstellung auf Fuerteventura

Hundeausstellung_Pozo

Am 01. und 02. Oktober 2022 findet auf dem Feaga-Gelände bei Pozo Negro zum erstem Mal nach der Corona-Pause die 21. Ausgabe der Nationalen Hundeausstellung von Fuerteventura (XXI. Exposición Nacional Canina de Fuerteventura) statt.

Rund 250 Rassehunde sind für die Veranstaltung angemeldet.

Die Ausstellung ist für Besucher am Samstag, 01.10.2022, in der Zeit von 16:30h bis 19:00h geöffnet, am Sonntag, 02.10.2022, von 10:00h bis 13:00h.

Die Hundeausstellung wird von der Kanarischen Hunde-Gesellschaft (Sociedad Canina de Canarias) in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Landwirtschaft, Viehzucht und Fischerei des Cabildo de Fuerteventura (Inselregierung) und der Gemeinde Antigua organisiert.

Die Ergebnisse der Hundeshow werden auch im Rahmen der spanischen Meisterschaft gewertet.

Neben Wettbewerben für andere Hunderassen bilden die die kanarischen Rassen Bardino, Presa Canario und Pondenco einen besonderen Schwerpunkt der Ausstellung.

Hunde gaben den Kanaren ihren Namen

Der Name des kanarischen Archipels stammt vermutlich von Plinius dem Älteren, der in seiner „Historia naturalis“ („Geschichte der Natur“) von der großen Anzahl von enorm großen Hunden (lateinisch: can, canis = der Hund) berichtete, die der König Juba II auf seiner Reise dort vorfand, und das heutige Gran Canaria passend als „Hundeinsel“ bezeichnete.

Die Königliche Spanische Hundegesellschaft hat insgesamt vier autochtone Rassen der Kanarischen Inseln anerkannt:

  • Presa Canario (Teneriffa und Gran Canaria)
  • Pastor Majorero („Bardino“) (Fuerteventura)
  • Podenco Canario (alle Inseln)
  • Pastor Garafiano (La Palma)

Des weiteren gibt es noch den Perro Lobo Hereño, den „Wolfshund von El Hierro“, der allerdings (noch) nicht als eigene Rasse anerkannt ist.

Im kanarischen Autonomiestatut ist ist bestimmt, dass das Wappen der Autonomen Region der Kanarischen Inseln die Abbildung von zwei Hunden beinhaltet, die einen Schild stützen.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

ca803f1a3b3e47a2b15cf3be0a8621d3
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten