Erstmals „Blaue Flagge“ für die „Playa de La Concha“ in El Cotillo

Die „Playa de La Concha“ in El Cotillo im Gemeindegebiet von La Oliva ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet worden.

Auch an den „Grandes Playas“ von Corralejo an Fuerteventuras Nordküste dürfen wie schon in den vergangenen Jahren auch in 2010 die blauen Qualitätssiegel gehisst werden.

Die internationale Jury, in der neben der FEE (Foundation for Environmental Education) auch die UNEP (United Nations Environment Programme) und die UNWTO ( United Nations World Tourism Organisation) vertreten sind, hat für 2010 auf der Nordhalbkugel insgesamt 3.511 „Blaue Flaggen“ verliehen, davon 2.884 an Strände und 627 an Jachthäfen.

Spanien liegt an der Spitze der 33 Teilnehmerländer; jede 6. „Blaue Flagge“ auf der Nordhalbkugel weht in Spanien.

Trotz der für 2010 verschärften Kriterien konnte Spanien in diesem Jahr 34 „Blaue Flaggen“ gegenüber dem Vorjahr hinzugewinnen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten