Flüchtlingsboot mit vier Insassen in Jandia gelandet

Am 17.06. gegen 1.30h meldete das „Integrierte Küstenüberwachungssystem“ SIVE ein verdächtiges Signal ca. fünf Seemeilen vor der Küste von Jandia.

Um 2.55h nahm die Guardia Civil am Strand von Jandia drei illegale Einwanderer fest. Vom vierten Mann an Bord fehlt jede Spur.

Die „patera“, wie Flüchtlingsboote auf Spanisch heißen, war ca. 5m lang.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten