Ausschreibung für die Fertigstellung des Kongressgebäudes in Puerto del Rosario

Im amtlichen Veröffentlichungsblatt der Europäischen Union ist die Ausschreibung für die Fertigstellung des Kongress- und Ausbildungszentrum in Puerto del Rosario veröffentlicht worden. Für das Projekt, das von der Inselverwaltung von Fuerteventura betrieben und zum Teil von der Kanarischen Regierung finanziert wird, sind rund 29,5 Mio. Euro eingeplant.

Interessierte Firmen können bis zum 24.01.2010 ihre Angebote präsentieren.

Die Ausschreibung umfasst nicht nur die Fertigstellung der Bauarbeiten, sondern auch der gesamten Ausstattung und Einrichtung, sodass das Gebäude nach Fertigstellung sofort genutzt werden kann.

Das Gebäude verfügt über eine Bruttogeschossfläche von 26.598m², die sich über fünf Stockwerke plus Keller bzw. Tiefgarage erstrecken.

Der Keller wird Lagerräume, die Tiefgarage und die technische Ausstattung beherbergen. Erdgeschoss und 1. Obergeschoss sind für das Kongresszentrum und Auditorium vorgesehen. Die weiteren Etagen dienen Schulungs- und Ausbildungszwecken. So sollen z.B. die UNED (Fernuniversität) und die Musikschule die Räumlichkeiten nutzen können.

Das Gebäude kann für vielfältige kulturelle Zwecke genutzt werden. Es gibt Ausstellungssäle, Hörsäle, ein Theater, Musikzimmer, einen Tanzsaal und vieles mehr.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten