Top-ETA-Terrorist in Frankreich verhaftet

Die französische Polizei hat am Abend des 10.03.2011 vier mutmaßliche ETA-Terroristen verhaftet, darunter spanischen Presseberichten zufolge auch der mutmaßliche Militärchef Alejandro Zobaran Arriola alias „Xarla“.

Die französischen Ermittler haben indes die Identitäten der Verhafteten noch nicht bestätigt, da die erkennungsdienstliche Erfassung noch nicht abgeschlossen ist. Außerdem laufe die Polizeioperation noch und die Polizei schloss nicht aus, dass es im Laufe des Tages zu weiteren Festnahmen kommen könnte.

„Xarla“ ist der 6. Militärchef der ETA, der seit der Festnahme des mutmaßlichen Anführers der Terroristenbande Francisco Javier López Peña alias „Thierry“ am 20.05.2008 dingfest gemacht werden konnte.

Die Festnahme der vier mutmaßlichen Terroristen erfolgte gegen 21.00h in einem Haus in der Kleinstadt Willencourt nördlich von Amiens, nachdem die Polizei das Gebäude mehrere Tage lang observiert hatte. Dem Vermieter waren 4 Personen, die sich als Studenten ausgegeben hatten suspekt, weshalb er die Polizei verständigte. Die Nummernschilder der beiden Fahrzeuge der mutmaßlichen ETA-Mitglieder waren gefälscht.

Insgesamt wurden in den letzten 2 Wochen 9 mutmaßliche ETA-Mitglieder verhaftet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Spanien-Nachrichten