Kanaren starten mit weniger Arbeitslosen ins neue Jahr

Im Laufe des vergangenen Jahres ist die Zahl der Arbeitslosen auf den kanarischen Inseln um insgesamt 13.153 Personen gesunken, was gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang von mehr als fünf Prozent entspricht.

Wie das Ministerium für Beschäftigung und Soziale Sicherheit mitteilte, lag der Archipel gegen Ende Dezember noch bei 247.529 arbeitslos gemeldeten Personen und somit knapp hinter dem relativen Rückgang, der landesweit für ganz Spanien gemessen wurde. Der nationale Rückgang beträgt demnach knapp acht Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen lag gegen Ende des Jahres bei fast 4,1 Millionen Menschen, nachdem sie im Jahresverlauf um knapp 354.203 Personen gesunken ist. Dieser Trend setzt sich nun schon seit drei Jahren durch und fand im vergangenen Jahr seinen Höhepunkt seit den Messungen im Jahr 1996. Allein im Monat Dezember ging die Arbeitslosenzahl spanienweit um 1,3 Prozent und somit 55.790 Personen zurück.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten