Libyer mit gestohlenem Pass am Flughafen von Fuerteventura festgenommen

Französischer-Pass-w

Beamte der Nationalpolizei haben am 04.05.2019 am Flughafen von Fuerteventura einen 24-jährigen Mann festgenommen. Dieser wollte mit einem fremden Pass an Bord eines Flugzeugs gehen.

Der Mann legte dem Flughafenpersonal beim Bording einen französischen Reisepass vor. Dieser kam den Mitarbeitern verdächtig vor. Die Nationalpolizei bestätigte den Verdacht: der französische Reisepass war als gestohlen gemeldet.

Tatsächlich handelte es sich bei dem Mann um einen libyschen Staatsbürger der nach East Midlands in England reisen wollte. Dieser muss sich nun wegen eines Passdeliktes verantworten.

1 Kommentar

  1. Nur hartes Durchgreifen mit entsprechenden Strafen , kann Nachahmer abschrecken. Gut das die Beamten am Flughafen wachsam waren und nicht nachlässig handelten.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten