Kreuzfahrttourismus auf Fuerteventura schwächelt im zweiten Monat der Saison

AIDA-Nova-Puerto-del-Rosario-Hafen-Fuerteventura

Am 8. Oktober 2022 hat auf Fuerteventura die neue Kreuzfahrtsaison 2022/2023 begonnen. Der November ist somit der erste vollständige Monat der laufenden Saison.

Während die Kreuzfahrtsaison im Oktober mit einem Plus von 70% gegenüber dem Oktober 2019 einen fulminanten Start hingelegt hatte, erhielt der Optimismus im November einen leichten Dämpfer.

Im November 2022 brachten Kreuzfahrtschiffe insgesamt 42.295 Passagiere nach Fuerteventura. Das waren 1.115 bzw. 2,6% weniger als im November 2019.

Trotz dieses Rückgangs kann der Hafen von Puerto del Rosario, der Hauptstadt von Fuerteventura, im November jedoch mit deutlich bessere Zahlen aufwarten als die meisten anderen kanarischen Kreuzfahrthäfen.

Insgesamt haben die kanarischen Häfen im November 2022 gegenüber dem November 2019 nämlich 8,5% an Kreuzfahrttouristen eingebüßt. Lediglich der Hafen von Santa Cruz de Tenerife konnte sein Passagieraufkommen nahezu unverändert beibehalten (-0,1%).

Besonders stark waren die Rückgänge der Kreuzfahrturlauber auf Lanzarote (-19,9%) und Gran Canaria (-13%).

Die Kreuzfahrtindustrie war von der Corona-Krise noch stärker betroffen als der Flugtourismus. Insgesamt setzte die Erholung der Kreuzfahrtbrache deutlich später ein als beim Flugtourismus.

Der Rückgang der Kreuzfahrerzahlen im November auf Fuerteventura bildet auch einen starken Kontrast zum extremen Zuwachs der Flugtouristen, den die Insel verzeichnen konnte. Die Zahl der Urlauber auf Fuerteventura war im November 2022 um satte 20,9% gegenüber November 2019 gestiegen.

Kreuzfahrt-Branche zeigt sich optimistisch

Noch zum Saisonstart im Oktober zeigte sich die Kreuzfahrtbranche für die Saison 2022/2023 sehr optimistisch. Ein Vertreter der AIDA-Cruises äußerte gegenüber der Redaktion der Fuerteventurazeitung die Erwartung eines stabilen Wachstums auch in den kommenden Jahren. Eines der größten Probleme sei die Verfügbarkeit von Flügen zu den An- und Abreisetagen für die große Zahl von Passagieren, die die Kreuzfahrtschiffe aufnehmen können.

Allein AIDA plant für 2022, insgesamt 213 Mal in kanarischen Häfen einzulaufen.

Nach Angaben von AIDA gehen im Schnitt 89% der Passagiere auf Fuerteventura an Land. 52% erkunden die Insel auf eigene Faust, während 37% an einem organisierten Ausflug teilnehmen. Ein Schiff wie die AIDA Nova kann bis zu 6000 Passagiere und 1.500 Personen als Besatzung an Bord haben.

Bestimme den Lohn für unsere Arbeit!

Wenn Du unsere Inhalte nützlich, unterhaltsam oder informativ findest, kannst Du den Lohn für unsere Arbeit selbst bestimmen. Das geht ganz einfach über diesen Link:

202c54319d734af8aa582d5c925ac47f
https://www.fuerteventurazeitung.de/du-bestimmst-den-lohn-fuer-unsere-arbeit/ banner 300x250 Bestimme den Lohn

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Fuerteventura-Nachrichten