Gran Canaria: Sturm facht Waldbrand in der Nacht weiter an

Waldbrand-Gran-Canaria-Nacht-12082019

Der starke Wind in der Nacht vom 11.08.2019 zum 12.08.2019 hat den Waldbrand auf Gran Canaria erneut angefacht. Am Nachmittag des 11.08.2019 konnten die rund 600 Einsatzkräfte mithilfe von 10 Löschhubschraubern und einem Löschflugzeug das Waldbrandgebiet eingrenzen und eine weitere Ausdehnung verhindern.

Sturm in der Nacht erschwert Löscharbeiten des Waldbrands auf Gran Canaria

Durch den starken Wind haben die Flammen das eingrenzte Gebiet in der Nacht verlassen. Die Hubschrauber und das Löschflugzeug mussten in der Dunkelheit ihre Arbeit einstellen.

Die Ortschaften Tejeda und Artenara mussten evakuiert werden. Auf den Landstraßen in den betroffenen Gebieten hatten sich zeitweise Staus gebildet.

Die Einsatzkräfte hoffen, dass sie bei Tageslicht mit Hilfe der Löschhubschrauber die Flammen erneut eindämmen können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten