Kanaren trauriges Schlusslicht bei Arbeitslosenzahlen

Schon die Zahlen für den gesamtspanischen Arbeitsmarkt für das letzte Quartal 2010 zeichnen ein düsteres Bild für die Lage der Nation, doch auf den Kanarischen Inseln sieht es noch viel schlimmer aus:

Während im Landesdurchschnitt die Arbeitslosenquote bei 20,33% liegt, erreicht sie auf den Kanaren mit 28,96% schwindelerregende Ausmaße. Damit waren Ende 2010 rund 314.000 Menschen auf den Kanaren ohne Arbeit, rund 20.600 mehr als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres.

1 Kommentar

  1. Mein ester Kommentar als neue Nutzer der Fuerte-Zeitung und Freund der Insel ist ein Aufruf an die Verantwortlichen in der Inselregierung bzw. der spanischen Politiker, dafür zu
    sorgen, dass die Einheimischen zu vernünftigen europäischen Löhnen einen Job bekommen. Gerade jetzt, wo die Nachfrage steigt durch politische Unsicherheiten in anderen Urlaubszielen.
    Wir sind schon immer hierher gekommen, weil die Kanaren zu Europa gehören und es eine wundervolle Urlaubswelt zu
    unterstützen gilt.
    Das die Türkei, das Ägypten oder andere islamische Länder Preisvorteile haben hat uns nicht umstimmen können, unser
    ebenfalls begrenzte Urlaubsbudget auf den Kanaren zu “investieren”.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten