Wildpinkler geht mit Messer auf Polizisten los

Beamte der Polizeibrigade von Las Palmas nahmen einen 45-jährigen Mann fest, nachdem er bei der Identitätsfeststellung wegen Wildpinkelns in der kanarischen Hauptstadt versuchte, einen Beamten der Nationalpolizei mit einem Messer anzugreifen.

Nach Informationen des Polizeipräsidiums der Kanaren war der Täter bereits polizeilich bekannt und wurde schon einmal wegen gewaltsamem Verhaltens angeklagt.

Die Tat habe sich zugetragen, als Beamte in der Hafengegend einen Mann entdeckten, der auf offener Straße urinierte, und wegen der Ordnungswidrigkeit seine Personalien feststellen wollten. Daraufhin zückte der Mann ein Messer und versuchte in einer schnellen Bewegung, auf einen der Beamten einzustechen.

Er konnte jedoch gestellt werden und wurde wegen Angriffs auf einen Polizeibeamten der Justiz übergeben.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Weitere Beiträge im Bereich Kanaren-Nachrichten